93

Hangriede Göggi und Hasenacher

93

Sieben Gebiete in Herrliberg unterstehen den überkommunalen Natur- und Landschaftsschutzverordnungen des Kantons. Sie liegen alle oberhalb von Wetzwil. Bei den Hangrieden handelt es sich um Moore mit Gefälle, worin u.a. Knabenkräuter, Wollgras und Kuckucksnelke anzutreffen sind. Die Hangriede Göggi und Hasenacher befinden sich südlich der Siedlung Hasenacher beidseits des Chapfbachs.