86

Blüemlisalp

86-1

86-2

In Herrliberg liegen zwei Alpen, die Blüemlisalp und die Schönalp, die beide zur Sömmerung von Rindern dienen. Die Blüemlisalp gehört seit 1914 der Alpgenossenschaft Erlenbach. Vorher ist sie ab 1892 im Besitz der Viehzuchtgenossenschaft Meilen. Die Wirtschaft «Blüemlisalp» heisst bis 1914 «Zur Geduld», da die Bestellung des steilen Landes viel Zeit abverlangt. Der kleine Betrieb wird 1939 durch einen grösseren Hausanbau erweitert.

Heute ist die Blüemlisalp mit der ländlich gebliebenen Wirtschaft ein über die Kantonsgrenzen hinaus beliebtes Ausflugsziel, wozu auch die wunderbare Rundsicht auf Landschaft und Alpen beiträgt.