75

Aussichtsplatz, Herrenweg

75

Der VVH erstellt 1974 am Aussichtsplatz beim Herrenweg auf rund 620 m Höhe einen Alpenzeiger. Die Zeichnung stammt vom Meilener Künstler Eugen Zeller (1889–1974).

Der Aussichtsplatz trägt seinen Namen zu Recht: Der Blick auf Landschaft, See und Berge ist aussergewöhnlich. Besonders die markanten Silhouetten von Glärnisch, Bös Fulen, Drusberg und Tödi, Urirotstock, Rigi und den Berner Alpen fallen auf.