6

Seeburg, Seestrasse 143

6

Das Haus «Seeburg» wird 1821 erbaut. Seit 1896 betreibt Friedrich Gottlieb Kaufmann eine Wirtschaft. 1915 bestehen in unmittelbarer Nähe zwei weitere Wirtschaften: «Strandcafé» und «Bellevue» (Seestrasse 144, 157). Zu jeder Wirtschaft gehört ein eigener Schiffsteg. Fussgänger und Fuhrwerke prägen das Strassenbild. Der aufkommende motorisierte Verkehr auf der 1928 erweiterten, jedoch ungeteerten Seestrasse wird bald zum öffentlichen Ärgernis, da die Fahrzeuge bei trockenem Wetter Fussgänger und Kutschen mit Staubwolken einhüllen.