54

Rudolf-Egli-Platz

54-1

54-2

Vom VVH initiiert, entsteht 1972 im Rossbachtobel ein Rastplatz. Ab 1973 findet hier wieder der VVH-Tobelsamichlaus-Anlass statt. 2010 wird der Platz durch die Gemeinde frisch hergerichtet. Er ist nach Rudolf Egli (1885–1956) benannt, der von 1908 bis 1952 Primarschullehrer ist und die Herrliberger Schule geprägt hat. Ab 1913 ist Rudolf Egli VVH-Vorstandsmitglied und von 1924 bis 1956 VVH-Präsident.

Von den Schülern wird der Naturschützer und Vogelkenner liebevoll «Vögeli-Ruedi» genannt. In seiner Freizeit zeichnet und malt er in der Natur. Ab 1920 verfasst er jährlich die Gemeindechronik Herrliberg.