46

Alte Dorfstrasse 18

46-1

Lux Guyer (1894–1955), eine der ersten Architektinnen der Schweiz, erstellt das Einfamilienhaus 1930 für Julie RümbeliWehrli. Lux Guyer ist 1928 leitende Architektin der Schweizerischen Ausstellung für Frauenarbeit «Saffa» in Bern, wo sie ein Holzfertighaus vorstellt. Die Holzkonstruktion, die Fassadenverkleidung mit roten Eternitschindeln und die weiss gestrichenen Fenster- und Türrahmen und Fensterläden des Saffa-Hauses finden sich wieder im «Haus Rümbeli» sowie in mehreren Häusern, die Lux Guyer in Küsnacht erbaut und teils selber bewohnt.